DSD-Day mit Christian Coachman

Lesezeit: 3 Minuten

Wir waren hin und weg vom DSD Day! Über 150 Teilnehmer waren begeistert von Dr. Christian Coachman und seinem Konzept zur Einführung einer ganzheitlichen, digitalen und emotionalen Zahnmedizin nach dem DSD „Facial Driven Smile Design“. Dabei ging es nicht nur um theoretische Inhalte, sondern auch um eine Live-Vorführung am Patienten, aber der Reihe nach…

Fundamental holt den DSD-Day 2019 exklusiv nach Deutschland!

Während manche den ersten Geburtstag ganz gemütlich mit Kaffee und Kuchen feiern, ließ es unser Partner FUNDAMENTAL es so richtig krachen und holte im Juli den DSD-Day 2019 mit Dr. Christian Coachman exklusiv nach Deutschland!

Meet & Greet zwischen Oldtimern

Bereits bei dem exklusiven Meet & Greet am 6. Juli war klar: Dr. Farina und Dr. Peter Blattner vom FUNDAMENTAL Schulungszentrum wissen, wie man eine Veranstaltung mit Liebe zum Detail unvergesslich macht.


Damit nicht nur die Gäste, sondern auch Dr. Christian Coachman – ein bekennender Autoliebhaber – einen unvergesslichen Abend genießen durften, wurde die Veranstaltung in der Classic Remise in Düsseldorf organisiert. Zwischen Oldtimern, leckeren Speisen und Getränken erwarten alle Teilnehmer voller Spannung die Ankunft von Dr. Christian Coachman.

Das Digital Smile Design (DSD) Konzept von Dr. Christian Coachman

Doch wer ist Dr. Christian Coachman eigentlich und was hat es mit seinem Digital Smile Design genau auf sich?

Der Name Coachman steht bereits in der 6. Generation für eine Zahnärzte-Familientradition – und dass die Begeisterung für eine ästhetische Meisterleistung in der Zahnmedizin bei Dr. Christian Coachman im Blut fließt, ist kaum zu übersehen.

Der in São Paulo lebende Dr. Christian Coachman will mit seinem DSD Konzept die Welt der Zahnmedizin gravierend verändert, denn für ihn stehen die Wünsche der Patienten und Patientinnen und die perfekte Umsetzung eines schönen Lächelns im Mittelpunkt der modernen Zahnmedizin.

Dr. Coachman weiß, wie man Menschen von seinem Konzept begeistert – passend zum Veranstaltungsort erzählt er, wie Porsche in den 1970er Jahren beschloss, die Probefahrt allen interessierten Menschen zu ermöglichen, unabhängig davon, ob sich diese Menschen das Auto tatsächlich leisten könnten. Auch wenn dieser Ansatz in der Branche auf viel Gegenwehr stieß und als zu riskant und kostspielig angesehen wurde, konnte Porsche sich dadurch als Marke positionieren und ein einmaliges Kauferlebnis schaffen.

Diesen Ansatz hat der gelernte Zahnmediziner mit Zahntechnikerausbildung in die Dentalwelt gebracht und sich zum Ziel gesetzt, mit einer emotionalen Art der Zahnmedizin und Zahntechnik Menschen von seinem Konzept zu begeistern. Und so ermöglicht das DSD Konzept dem Patienten das künftige Lächeln nach seinen persönlichen Vorstellungen zu gestalten und bereits am Anfang seiner Behandlung zu begutachten!

DSD Day mit über 150 begeisterten Teilnehmern

Am 7. Juli durften über 150 Teilnehmer das DSD Konzept live miterleben.


Doch wie überzeugt man einen Patienten von einer kostenintensiven Behandlung? In dem man bereits am Anfang der Behandlung ein Erlebnis aus dieser macht – denn was zählt, sind Emotionen!

Der Patient wird dabei bereits bei der Planung der Behandlung mit einbezogen:


Gleich bei der ersten Sitzung kommen Intraoralscanner und die DSD-App, welche mittels eines Mobiltelefons bedient werden kann, zum Einsatz, um die Zähne und das Gesicht des Patienten zu digitalisieren.

Die so erhobenen Daten werden als Grundlage für die weitere Behandlung herangezogen. Zahnarzt und Patient können gemeinsam ein neues Lächeln kreieren. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt – so zeigt Dr. Christian Coachman Bilder von Patienten, die ihr neues Lächeln von ihrer eigenen Mutter oder einer prominenten Person kopiert haben.

Emotionen sind der Schlüssel zu einem schönen Lächeln

Die Vorteile einer solchen Behandlung liegen auf der Hand: das im Rahmen einer digitalen Planung gefertigte Mock-up weckt beim Patienten nicht nur Begeisterung für das spätere Ergebnis, sondern erleichtert ihm auch die Entscheidung für die durchaus kostenintensive Behandlung. Denn erst nachdem Behandlungsbedarf, mögliche Lösungsansätze sowie das finale Behandlungsergebnis besprochen wurden, folgt der eigentliche Kostenüberblick. Für den Patient steht dadurch das Behandlungsergebnis im Mittelpunkt – die Behandlungskosten werden zur Nebensache.

Für die Umsetzung kann der Zahnarzt viele der Arbeitsschritte, in der Regel bestehend aus einer detaillierten Planung, ein diagnostisches Mock-Up mit längerer Testphase und die Überführung des getesteten Designs in die finale Versorgung, an ein Partnerlabor auslagern. So entstehen nicht nur ein fabelhaftes Lächeln, sondern auch glückliche und loyale Patienten.

Ein großartiges Event, das Lust auf mehr macht!

Unser Fazit: nicht nur das DSD Konzept hat diese Veranstaltung zu einem Top-Event gemacht, sondern insbesondere die Liebe zum Detail des Teams von FUNDAMENTAL! Und damit steht für uns eindeutig klar: wir lassen uns die nächste Veranstaltung von FUNDAMENTAL auf keinen Fall entgehen!



Über FUNDAMENTAL Remscheid

FUNDAMENTAL ist bekannt für hochkarätige Fort- und Weiterbildungen in familiärer Atmosphäre und bietet ein umfangreiches Seminarangebot von analogen Anfängerkursen bis zu digitalen Profikursen für Zahnärzte und Zahntechniker an.

Das Schulungsangebot umfasst den Bereich Kieferorthopädie und Teamwork und seit Neustem auch Röntgen-Aktualisierungskurse für Zahnärzte.

Kontakt

FUNDAMENTAL®
Dentales Schulungszentrum Remscheid

Gertenbachstr. 38
42899 Remscheid
Tel. +49 2191 5646660
Fax. +49 2191 5646661
info@fundamental.de
https://fundamental.de


11. Juli 2019