DENTALHELD mischt die Start-Up Szene auf

Lesezeit: 3 Minuten

Unser Herbst hat nicht nur mit neuen Händlern, vielen neuen Kunden und tollen Angeboten begonnen! Ganz nach dem Motto „DENTALHELDIN“ im Einsatz standen für Eugenia, die Mitgründerin von DENTALHELD, nicht nur eine Diskussion mit dem Minister für Wirtschaft und Digitales von NRW zum Thema „weibliche Gründer“, sondern auch ein Vortrag zum Thema „Agile“ auf dem Programm…

Frauenpower in NRW

Am 21. August 2019 lud der Fe:male Innovation Hub aus Düsseldorf Prof. Dr. Andreas Pinkwart (NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie) sowie ausgesuchte Partner*innen und Gründerinnen aus NRW ein, um zusammen eine wichtige Frage zu beantworten:

Wie kann man Gründerinnen in NRW gemeinsam und effektiv voran bringen?


© Instagram: @female_hub


Eine wichtige Frage, schließlich werden weniger als 10% der Start-Up ausschließlich von Frauen gegründet, während über 70% der Start-Ups ausschließlich von Männern gegründet werden – erstaunlich, oder?

Dabei kann die Wirtschaft durch mehr Frauen nur profitieren – wahre Heldinnen werden nun mal immer gebraucht!

Und so entwickelten 7 Expertenteams aus Politik, Wirtschaft, Finanzen, Bildung und eben der Start-Up Szene neue Lösungswege für Gründerinnen in NRW mit dem Ziel einen „Fahrplan für Gründerinnen“ als Prototyp gemeinsam zu entwickeln. Hierbei wurde der Fokus auf sieben wesentliche Themenbereiche gelegt:

  • Networking
  • Co-Working & Inkubator
  • Mentoring
  • Girls for Innovation
  • Akademie
  • Innovation & Digitalisierung
  • Finanzierung

Bewaffnet mit Postits, Stiften und Charts hatten die 7 Expertenteams nur 21 Minuten Zeit um zu ihrem jeweiligen Themenbereichen drei Fragen zur Lösungsentwicklung zu beantworten und im Anschluss die Ideen in nur 5 Minuten vorstellen.

Mit Hilfe von Stephanie Kowalski entstand so der Fahrplan für Gründerinnen in NRW als Sketchnote und der kann sich auf jeden Fall blicken lassen!


Sketchnote © Steffi A. Kowalski, Online PR Guide


Im Anschluss wurden die Lösungen zusammen mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart diskutiert und Möglichkeiten der Umsetzung durch Politik und Wirtschaft weiter konkretisiert.

Nun sind wir gespannt, wie das Land NRW die gesammelten Ideen in der Praxis umsetzen wird, um noch mehr Frauen-Power in die Start-Up Welt zu bringen.

Agile DENTALHELDEN

Drei Wochen später folgte Eugenia der Einladung des Female Founders Circle als Speaker bei der Veranstaltung Scrum & Agile Thinking aufzutreten.

Der Female Founders Circle erwuchs der Kooperation zwischen dem Fe:male Innovation Hub und dem digihub NRW und soll Frauen in NRW nicht nur vernetzen, sondern auch Gründerinnen sichtbar machen und den gemeinsamen Austausch fördern.

Rund 120 Besucher kamen in die heiligen Hallen der sipgate GmbH in Düsseldorf, um den Vorträgen von Melanie Schwarz (Social Media bei sipgate) und Eugenia Gagin (Mitgründerin von DENTALHELD) zum Thema Scrum & Agile Thinking zu lauschen.

Scrum & Agile sind zwei Begriffe, die in der Start-Up Welt häufig genutzt und gelebt werden, doch in der Dentalwelt können sich wohl wenige Menschen etwas darunter vorstellen. Beides sind Arbeitsmethoden, die Teams dabei helfen sollen Projekte schnell und effektiv abzuarbeiten.

Melanie präsentierte konkrete Methoden aus dem Arbeitsalltag bei der sipgate GmbH, wo crossfunktionale Teams aus Mitgliedern verschiedener Fachrichtungen zusammengesetzt werden. So kann jeder Fachexperten spezifisches Wissen zu einem Thema mit einbringen und das Team damit unterstützen. Zur Steuerung der Projektteams setzt sipgate einen Scrum Master ein. Für das Unternehmen ist ganz klar, die Methode „Scrum“ hilft nicht nur Probleme sichtbar zu machen, sondern auch die Übersicht zu behalten und sich nicht in Details zu verlieren.

Eugenia stellte dem Publikum vor, wie wir vom DENTALHELD Team mithilfe von agilen Arbeitsmethoden geschafft haben, unser Vergleichsportal vom Prototyp zu DER Plattform für Zahnarztmaterialien zu entwickeln. Aber nicht nur das Team ist wichtig für den Erfolg von DENTALHELD, sondern insbesondere unsere heldenhaften Kunden, welche durch ihr Feedback zu unserem wichtigsten Sparringpartner geworden sind und uns dabei unterstützen das Portal fortlaufend weiter zu entwickelt.


© digihub: Scrum & Agile Thinking | fe:male Founders Circle


Im Anschluss an die beiden Vorträge haben alle Teilnehmer*innen den Abend bei leckeren Snacks und Getränken sowie entspannten Netzwerken ausklingen lassen.


Wir bedanken uns ganz herzlich beim Fe:male Innovation Hub und dem digihub NRW für die Einladung zu diesen tollen Veranstaltungen und die Möglichkeit die Start-Up Szene in NRW aktiv mitgestalten sowie junge Frauen zum Gründen motivieren zu dürfen und freuen uns bereits jetzt auf das nächste gemeinsame Event!


Über fe:male Innovation Hub

Der erste fe:male Innovation Hub Deutschlands am Standort Nordrhein-Westfalen bewegt Frauen zum Gründen, die die Digitalwirtschaft mitgestalten. Dabei unterstützen sie in erster Linie Frauen mit einem individuellen Mentoring-Programm inklusive hochwertiger Networking-Angebote zu Branchen-Experten, Unternehmen und Kapitalgebern.

Der fe:male Innovation Hub ist im STARTPLATZ Düsseldorf und Köln angesiedelt, ein Treffpunkt und erste Anlaufstelle für innovative Startups in der Rheinischen Gründerszene.

Kontakt

fe:male Innovation Hub
Zerrin Börcek
Founder, fe:male Innovation Hub
fem_hub GmbH
c/o STARTPLATZ Düsseldorf
Speditionstr. 15a | 40221 Düsseldorf
Tel. (+49) 176/24406478
Mail: zerrin@femaleinnovationhub.de
www.femaleinnovationhub.de

09. Oktober 2019